Biografie

Hans Peter Heinzl

Der österreichische Schauspieler. Kabarettist. Mehr als zwanzig Kabarett-Programme verfasste er mit seinem Ko-Autor Peter Orthofer ("Heinzlgänger", 1978; "ORF-eus in der Überwelt", 1981; "Und er bewegt sich doch", 1993, "Idioten an die Macht", 1995, u. a.). Er kommentierte das Wochengeschehen in Sendungen wie "Zeit am Spieß" (1991-94) und hatte kabarettistische TV-Sendungen wie "Wir bitten zum Pflanz", "Spott sei Dank" oder "Unterm Strich". 1984 bis 1995 war er Leiter seines eigenen "K&K-Theater am Naschmarkt". Im Film sah man ihn u. a. in "Lex Minister" (1990), im Fernsehen zuletzt als "Hofrat" in der deutsch-österreichischen Krimiserie "Stockinger".

NameHans Peter Heinzl

Geboren am01.02.1942

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortWien

Verstorben am02.09.1996

TodesortWien