Biografie

Hans-Jürgen Heise

Der deutsche Lyriker. Essayist, Literaturkritiker und Übersetzer. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher. Publikationen (Auswahl) u. a.: "Das Profil unter der Maske" (Ess., 1974), "Einen Galgen für den Dichter" (1986, Neuaufl. 1990), "Katzen fallen auf die Beine" (Short-Stories, 1993), "Schreiben ist Reisen ohne Gepäck - Auskünfte über mich selbst" (1994), "Die Wirklichkeit erfindet mich - Das lyrische Werk 1948-1993" (1994), "Innehalten ohne zu verweilen - Hans Jürgen Heises Werk im Spiegel der Kritik" (1995), "Die Süße des Fliegenpapiers. Stationen meines Lebens" (Autobiogr., 1998), "Die Zeit kriegt Zifferblatt und Zeiger - Autobiogr. Stationen" (2003). Auszeichnungen u.a.: 1990 Verleihung des Professoren-Titels in Würdigung des schriftstellerischen Werks, 1994 Andreas-Gryphius-Preis als "Lyriker von europäischem Rang", 2002 Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein.

NameHans-Jürgen Heise

Geboren am06.07.1930

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortBublitz/Pommern