Biografie

Hans H. Pässler

Der deutsche Humanmediziner zählt zu den international führenden Kapazitäten der Arthrosechirurgie sowie der Knorpelzelltransplantation. Seit 1997 stellt Dr. med. Hans H. Pässler den Ärztlichen Direktor der ATOS Praxisklinik in Heidelberg. Daneben ist er Honorarprofessor für Sporttraumatologie der Katholischen Universität S.A. Murcia sowie Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie und Begründer der frühfunktionellen Therapie nach Bandoperationen am Kniegelenk (1972). Innerhalb fachspezifischer Organisationen ist er u.a. Past-Präsident der European Federation of National Associations of Orthopaedic Sports Traumatology (EFOST), Vizepräsident des Collège Européenne de Traumatologie du Sport (CETS) und des International Advising Board Hartmann Knee Institute, Paris...

Das WsW-Honboard der Medizin
Hans H. Pässler wurde am 14. Juli 1940 in Dresden geboren.

Nach Abschluss der Hochschule studierte er Humanmedizin mit folgender Spezialisierung zum Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie. 1972 wurde er Begründer der frühfunktionellen Therapie nach Bandoperationen am Kniegelenk. Von 1978 bis 1992 wurde er Chefarzt in der chirurgischen Abteilung des KKH Bopfingen. 1992 war er Visiting Professor der Abteilung für Orthopädische Chirurgie an der Universität Pittsburgh (Fu, MD), ehe er bis 1993 als Chefarzt der Sportklinik Stuttgart tätig wurde. Ab 1993 wurde Pässler Belegarzt der ATOS Praxisklinik. 1996 wurde er zum Ehrenbürger der Universität Heidelberg ernannt. 1997 erfolgte seine Berufung zum Ärztlichen Direktor der ATOS Praxisklinik in Heidelberg.

In dieser Position avancierte er zur international führenden Kapazität der Arthrosechirurgie sowie der Knorpelzelltransplantation. 2001 wurde er Honorarprofessor für Sporttraumatologie an der Katholischen Universität von Murcia/Spanien, Honorarprofessor für Sportmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Peking sowie Visiting Professor der Abteilung für Orthopädische Chirurgie der Universität Ioannina (Prof. Soukacos, MD). 2002 verdiente er sich als Visiting Professor der Abteilung für Orthopädische Chirurgie am Chinese General Hospital PLA Beijing (Prof. Wang, MD), ehe er 2003 als Visiting Professor der Abteilung für Orthopädische Chirurgie an der Universität von Athen (Prof. Soukacos, MD) tätig wurde.

Mit dem Award of Fellowship ad hominem of the Royal College of Surgeons, Edinburgh (FRCSed) wurde Hans H. Pässler 2003 ausgezeichnet. In den Jahren 2004 und 2005 verdiente er sich als Visiting Professor am Department of Orthopaedic Surgery der University of Athens (Prof. Soukacos). Anlässlich des Jahreskongresses der Griechischen Gesellschaft für Arthroskopie und Sportverletzungen in Thessaloniki wurde er 2005 für seine Verdienste um die Ausbildung griechischer Orthopäden in arthroskopischen Operationen zum Ehrenmitglied ernannt. Im selben Jahr, 2005, wurde er Visiting Professor des Department of Orthopaedic Surgery der University of Perrugia (Prof. Cerulli) und Honorary Professor of Third Military Medical University P. R. China, Chongqinq.

Dr. med. Hans H Pässler ist Mitglied und Ehrenmitglied in zahlreichen medizinischen Organisation wie der American Academy of Orthopaedic Surgeons, der Anterior Cruciate Ligament (ACL) Study Group, der European Society of Knee Surgery, der Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (DGOOC) sowie der Deutsche Gesellschaft für Unfallheilkunde (DGU).


Das WsW-Honboard der Medizin
ATOS
Praxisklinik Heidelberg
Bismarckstr. 9-15
DE 69115 Heidelberg
Tel.: 06221/983-0

Dr. med. Hans H. Pässler
Bismarckstr. 9-15
DE 69115 Heidelberg

paessler@atos.de
Tel.: 06221 / 983 - 190
Fax: 06221 / 983 - 199

NameHans H. Pässler

GeburtsortDresden (D).