Biografie

Hans Am Ende

Der deutsche Maler des Impressionismus war Mitbegründer der Künstlerkolonie Worpswede. Er studierte bei Wilhelm von Diez an der Akademie der Bildenden Künste in München und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Ferdinand Keller. Seit 1889 lebte Hans am Ende im Worpsweder Malerkreis; er schuf Stimmungslandschaften, Studienköpfe und Landschaften. Im Ersten Weltkrieg meldete er sich freiwillig zum Militär. Bei Messines in Belgien wurde er schwer verwundet; er erlag im Lazarett zu Stettin seinen Verletzungen.

NameHans Am Ende

Geboren am31.12.1864

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortTrier

Verstorben am09.07.1918

TodesortStettin