Biografie

Hanns-Josef Ortheil

Der deutsche Schriftsteller. Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Stiftungsuniversität Hildesheim seit 2003, 2009 wurde er dort Direktor des neu gegründeten Instituts für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft. Werke u. a.: "Fermer" (R., 1979), "Hecke" (R., 1983), "Schwerenöter" (R., 1987), "Agenten" (R., 1989), "Abschied von den Kriegsteilnehmern" (R., 1992), "Blauer Weg" (1996). In seinem Roman "Die Erfindung des Lebens" (2009) greift er auf seine eigene Biografie zurück. 1979 erhielt er den Aspekte-Literaturpreis, 1989 Literaturpreis der Stadt Stuttgart, 2000 Brandenburgischer Literaturpreis und 2009 den Elisabeth Langgässer-Literaturpreis, u. a., 2006 Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Heidelberg.




NameHanns-Josef Ortheil

Geboren am05.11.1951

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortKöln