Biografie

Hannelore Marschall-Oehmichen

Die deutsche Theaterleiterin. Puppenmacherin. Mitbegründerin und Inhaberin der Augsburger Puppenkiste. Sie schuf mehr als 6000 Marionetten, zu ihren berühmtesten Kreationen gehören Jim Knopf, Urmel aus dem Eis, das Sams. Die Tochter des Puppentheatergründers Walter Oehmichen lernte ihr Handwerk bereits als Kind, nach dem Tode ihrer Eltern übernahm sie die Leitung. Mit der Fernsehpremiere 1953 begann der Siegeszug der Marionetten.

NameHannelore Marschall-Oehmichen

Geboren am03.03.1931

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortOsnabrück

Verstorben am16.05.2003

TodesortAugsburg