Biografie

Hannelies Taschau

Die deutsche Autorin. Verfasserin gegenwartsbezogener Gedichte, Erzählungen und Romane; auch Hörspiele. Werke u. a.: "Verworrene Route" (Ged., 1959), "Die Taube auf dem Dach" (R., 1967), "Strip" (Erz., 1974), "Erfinder des Glücks" (R., 1981), "Nahe Ziele" (Erz., 1985), "Weg mit dem Meer" (Ged., 1990), "Dritte Verführung" (R., 1992), "Das Sommerhaus" (R., 1995), "Ein gutes Ende muss man sich holen" (Erz., 1999), "Wenn wir losstürmen" (Ged. u. Prosa, 2001), "Lässt Jupiter sich berühren" (Ged., 2002). Sie erhielt u. a. 1995 den Niedersächsischen Kunstpreis für Literatur.

NameHannelies Taschau

Geboren am26.04.1937

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortHamburg