Biografie

Gro Harlem Brundtland

Die norwegische Politikerin. Ärztin, Master of Public Health der Harvard Universität. Sie war Juli 1998 bis Juni 2003 Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf (erste Frau in der Geschichte der WHO). 1981, 1986 bis 1989 und 1990 bis 1996 war sie als erste Frau in der Geschichte Skandinaviens Ministerpräsidentin. 1975 bis 1981 stellvertretende Vorsitzende der DNA, 1974 bis 1979 Umweltschutzministerin und 1977 bis 1997 Mitglied des Storting. Als Vorsitzende der UN-Kommission für Umwelt und Entwicklung (Brundtland-Kommission) veröffentlichte sie 1987 ihren Bericht "Our common future". Erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1989 den Indira Gandhi-Preis und 1994 den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen.

NameGro Harlem Brundtland

Geboren am20.04.1939

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortOslo