Biografie

Gret Haller

Die Schweizer Juristin. Dr. h. c., Gastwissenschaftlerin am Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie der Goethe-Universität in Frankfurt/M. seit 2006,
2001 bis 2006 Publizistin. 1996 bis 2000 war sie Ombudsfrau für Menschenrechte in Bosnien-Herzegowina. Vorher als SP-Politikerin in verschiedenen Ämtern tätig: 1985 bis 1988 Mitglied der Berner Stadtregierung (Schuldirektorin), 1987 bis 1994 Nationalrätin, Nationalratspräsidentin 1993/94, 1994 bis 1996 Botschafterin der Schweiz beim Europarat. 2004 erhielt sie die Ehrendoktorwürde der Universität St. Gallen.



NameGret Haller

Geboren am01.10.1947

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortZürich