Biografie

Giacomo Agostini

Der italienische Rennfahrer ist der erfolgreichste Motorradsportler aller Zeiten. Zwischen 1966 und 1975 wurde Giacomo Agostini 15 Mal Gewinner der Weltmeisterschaft. Dabei acht Mal in der Klasse bis 500 ccm und sieben Mal bis 350 ccm. In seiner Karriere errang er 122 Grand Prix Siege. Seine Laufbahn begann er 1964 als Gewinner der italienischen Meisterschaft in der Klasse bis 250 ccm und dem Sieg bei der "Tourist Trophy" auf der Isle of Man im Jahr 1966. Ein Wechsel als Pilot der Formel 2 in den Automobilrennsport scheiterte 1976. Ab 1977 agierte Agostini als Team-Manager von Yamaha und später als Manager des Cagiva Rennstalls.

NameGiacomo Agostini

Aliaswsw

Geboren am16.06.1942

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBrescia (Italien)