Biografie

Gernot Wolfgruber

Der österreichische Schriftsteller. Verfasser realistischer Schilderungen des kleinbürgerlichen Provinzlebens. Werke u. a.: "Auf freiem Fuß" (1975), "Herrenjahre" (1976), "Niemandsland" (1978), "Verlauf eines Sommers" (1981), "Die Nähe der Sonne" (1985); auch Hör- und Fernsehspiele, Drehbücher: "Der Einstand" (1977), "Der Jagdgast" (auch als Buch), "Das Vorbild" (1980), u. a. 1989 wurde er mit dem Österreichischen Würdigungspreis für Literatur ausgezeichnet.




NameGernot Wolfgruber

Geboren am20.12.1944

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortGmünd/Niederösterreich