Biografie

Gerard de Lairesse

Der niederländische Maler, Zeichner, Graphiker und Kunstschriftsteller war der bedeutendste Vertreter des akademischen Klassizismus in Amsterdam. Er schuf große, dekorative Malereien sowohl religiöse und mythologisch-geschichtliche Werke, als auch Porträts und Radierungen. Gerard de Lairesses im Jahr 1707 in Amsterdam veröffentlichter Titel “Groot Schilderboek” ist einer der einflussreichsten Künstlertraktate des 18. Jahrhunderts. Als grundlegendes kunsttheoretisches Buch formuliert es die relevanten Regeln für den Lehrbetrieb der Kunstschulen und die künstlerische Praxis. Der Künstler war unter anderem als Bildnismaler der Kurfürsten von Brandenburg und Köln tätig.

NameGerard de Lairesse

Geboren am11.09.1641

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortLüttich

Verstorben am21.07.1711

TodesortAmsterdam