Biografie

Friedrich Meckseper

Der deutsche Maler. Grafiker. Ab 1977 Gastprofessor in Wuppertal; 1977 bis 1979 Leiter der Radierklasse der Internationalen Sommerakademie in Salzburg. Zahlreiche Arbeiten, darunter Bilder, Grafiken und Bücher. Ausstellungen im In- und Ausland (auch New York, Chicago, Tokio, Melbourne). Auszeichnungen u. a.: 1963 Deutscher Rom-Preis (Villa Massimo), 1970 Preis der Internationalen Grafik-Biennale Tokio, 1982 der Internationalen Grafik-Biennale Frederikstadt, 1990 1. Preis der Internationalen Grafik-Triennale Japan.

NameFriedrich Meckseper

Geboren am08.06.1936

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBremen