Biografie

Franz Karl Achard

Der deutsche Physiker, Chemiker und Professor war ein Pionier in der industriellen Zuckergewinnung. Er entwickelte Verfahren zur industriellen Zuckerherstellung aus Runkelrüben. Franz Karl Achard gründete im Jahr 1801 in Kunern die erste deutsche Zuckerfabrik. Erst nach Franz Karl Achards Tode in den frühen industriellen Anfängen Deutschlands brachte seinen technischen Errungenschaften der Massenproduktion von Zucker einen enormen Entwicklungsschub. Er machte damit die Importländer von den Kolonialländern unabhängig, die den Zuckermarkt bislang beherrschten. Der vielseitige Eperimentalwissenschaftler widmete sich aber noch anderen naturwissenschaftlichen Gebieten wie der Elektrizität, der Landwirtschaft oder der Telegrafie.

NameFranz Karl Achard

Geboren am28.04.1753

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBerlin

Verstorben am20.04.1821

TodesortKunern/Schlesien