Biografie

Franz Abt

Der deutsche Komponist, Kapellmeister und Dirigent wurde vor allem mit seinen Klavierliedern und Männerchören populär, darunter besonders sein 1842 komponiertes Lied "Wenn die Schwalben heimwärts ziehn". In Bernburg an der Saale wurde er für kurze Zeit als Kapellmeister tätig. Im Jahr 1841 wurde Franz Abt Dirigent der Allgemeinen Musikgesellschaft in Zürich, unter der Leitung von Richard Wagner als Kapellmeister. 1853 wurde er an das Hoftheater Braunschweig berufen, wo er dreißig Jahre lang als Hofkapellmeister wirkte. Abt gründete eine "Singakademie" und war Dirigent des Braunschweiger Männergesangvereins. Das musikalische Werk des Sohns eines Predigers umfasst mehr als 3.000 Kompositionen.

NameFranz Abt

Geboren am22.12.1819

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortEilenburg

Verstorben am31.03.1885

TodesortWiesbaden