Biografie

Fitzgerald Kusz

Der deutsche Schriftsteller. Er war bis 1982 Gymnasiallehrer, seither freier Schriftsteller. Er schreibt vor allem Gedichte und für das Theater. Großen Erfolg hatte er mit seinem Volksstück "Schweig, Bub!" (1976). Weitere Werke u. a.: "Burning Love" (Zweipersonenstück, 1984), "Die Nibelungen. Eine deutsche Seifenoper" (1990, Uraufführung in München), "Der fränkische Jedermann" (2001), "Du horch" (2004). Seine Arbeit wurde u. a. 1988 mit dem Kulturpreis der Stadt Nürnberg und 1998 mit dem Friedrich-Baur-Preis geehrt. 1992 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

NameFitzgerald Kusz

Geboren am17.11.1944

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortNürnberg