Biografie

Felicia Langer

Die israelische Bürgerrechtlerin. Rechtsanwältin. Trägerin des Right Livelihood Award ("Alternativer Nobelpreis") 1990 für ihren Einsatz für die Menschen- und Bürgerrechte der Palästinenser. Veröffentlichungen u.a.: "Brücke der Träume. Eine Israelin geht nach Deutschland", "Lasst uns wie Menschen leben! Schein und Wirklichkeit in Palästina", "Zorn und Hoffnung" (Autobiogr.), "Brandherd Nahost oder: Die geduldete Heuchelei" (2004), "Um Hoffnung kämpfen" (2008). 1990 wurde sie Ehrenbürgerin der Stadt Nazareth und 1991 ehrte sie die Bruno-Kreisky-Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte. 2005 erhielt sie den Erich-Mühsam-Preis, 2006 den Menschenrechtspreis der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde, 2009 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

NameFelicia Langer

Geboren am09.12.1930

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortTarnow/Polen