Biografie

Ernst Solèr

Der Schweizer Schriftsteller. Journalist. Er wurde vor allem als Krimiautor bekannt. Dreimal schickte er seine Figur Fred Staub, einen Hauptmann der Zürcher Kantonspolizei, auf Erkundungstour durch die Stadt. Ende der 1990er Jahre machte er mit "Quotenblut" auf sich aufmerksam. Er schrieb auch über das TV-Milieu, in dem er sich als ehemaliger Redakteur des Schweizer Fernsehens gut auskannte, u. a. hatte er für die Sendungen "10 vor 10", "Kidz" und "Grell Pastell" gearbeitet. Sein letztes Buch "Staub im Schnee" schrieb er im Februar 2008.







NameErnst Solèr

Geboren am07.07.1960

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortMännedorf/ZH

Verstorben am16.07.2008

Todesort--