Biografie

Erich Wolf Segal

Der amerikanische Philologe. Schriftsteller. Er wurde 1968 Professor für klassische Literatur an der Yale University. Welterfolg hatte sein Trivialroman "Love Story" (1970, verfilmt), den er mit "Oliver's Story" (1977) fortsetzte. Schrieb auch "... und sie wollten die Welt verändern" (R., 1985), "Die Ärzte" (R., 1990), "Die Gottesmänner" (R., 1992), "Der Preis des Ruhms" (R., 1995), "Only Love" (R., 1999), "The Death of Comedy" (2001).

NameErich Wolf Segal

Geboren am16.06.1937

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortNew York

Verstorben am17.01.2010

TodesortLondon