Biografie

Erich Kühnhackl

Der deutsche Eishockeyspieler. Vizepräsident des Deutschen Eishockeybundes seit Oktober 2008 und seit Juli 2009 Sportdirektor bei den Frankfurt Lions mit dem Schwerpunkt Jugend- und Nachwuchsarbeit. Als Aktiver wurde er 1970, 1977, 1979 und 1983 Deutscher Eishockey-Meister, 1976 Gewinner der Bronze-Medaille der Olympischen Winterspiele. 1990 bis 1991 war er Trainer der Deutschen Nationalmannschaft, Trainer des EV Landshut, 1992 Diplomtrainer, 1993 Bundesnachwuchstrainer, 1994 Bundestrainer Assistent, 1999 Projektleiter und Cheftrainer Erding Jets Team German. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1974 Silberbecher der Stadt Landshut, 1976 Silbernes Lorbeerblatt des Bundespräsidenten.

NameErich Kühnhackl

Geboren am17.10.1950

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortCitice/Tschechoslowakei