Biografie

Else Züblin-Spiller

NameElse Züblin-Spiller

Geboren am01.10.1881

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortSeen bei Winterthur

Verstorben am11.04.1948

TodesortZürich

Else Züblin-Spiller

Die schweizer Journalistin war die Initiatorin der Studentenstuben im Ersten Weltkrieg. Else Züblin-Spiller hatte selbst früh die Schattenseiten des Lebens kennen gelernt, was dazu führte, dass soziale Themen ihr Leben und Schaffen bestimmten. Mit den etwa 700 Studentenstuben schuf sie alkoholfreie Orte, an denen die Soldaten ihre Freizeit verbringen konnten. Sie gründete hierzu den “Schweizer Verband Soldatenwohl”, der sich im Jahr 1920 als Verein organisierte und sich fortan “Schweizer Verband Volksdienst” nannte. Auch an der Gründung des Frauenhilfsdienstes FHD im Zweiten Weltkrieg war sie maßgeblich beteiligt. Die Universität Zürich zeichnete Züblin-Spiller für ihre Verdienste mit dem Ehrendoktortitel aus.

NameElse Züblin-Spiller

Geboren am01.10.1881

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortSeen bei Winterthur

Verstorben am11.04.1948

TodesortZürich

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html