Biografie

Elisabeth Borchers

Die deutsche Schriftstellerin. Verlagslektorin. Sie war 1972 bis 1998 im Suhrkamp und Insel Verlag tätig. Schreibt Prosa, Lyrik, Kinderbücher und Höspiele; Übersetzungen aus dem Französischen; Herausgeberin. Werke u. a.: "Der Tisch, an dem wir sitzen" (Ged., 1967), "Eine glückliche Familie" (Erz., 1970), "Wer lebt" (Ged., 1986), "Von der Grammatik des heutigen Tages" (Ged., 1992), "Was ist die Antwort" (Ged., 1998), "Eine Geschichte auf Erden" (2002), "Zeit. Zeit" (Ged., 2006). 1976 erhielt sie die Roswitha von-Gandersheim-Medaille, 1986 den Hölderlin-Preis, u. a.

NameElisabeth Borchers

Geboren am27.02.1926

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortHomberg/Niederrhein