Biografie

Elisa Schmidt

Die deutsche Pop- und Jazzsängerin verkörpert mit ausdrucksstarken Augen und großer Bühnenpräsenz den resoluten Vamp, während sie mit sinnlicher Unschuld und lasziv angehauchter Stimme "Pop Noir", präsentiert, wie sie selbst ihren eigenen Stil nennt. Seit ihrem 2012 erschienenen Debütalbum "Femme Schmidt" wird "SCHMIDT" als Ausnahmekünstlerin in der internationalen Presse gefeiert. Einem größeren deutschen TV-Publikum wurde Elisa Schmidt 2013 durch ihren Titelsong "Heart Shaped Gun" im Kölner Neujahrs-"Tatort: Scheinwelten" bekannt. Medien und Kritiker ziehen Vergleiche mit der georgisch-britischen Sängerin Ketewan "Katie" Melua oder der britischen Künstlerin Amy Winehouse....
Elisa Schmidt wurde am 14. Februar 1990 in Koblenz als Tochter eines Unternehmers geboren, wo sie mit ihrem älteren Bruder aufwuchs.

Schon früh hegte sie den Wunsch, Sängerin zu werden. Mit elf Jahren nahm sie Gesangsunterricht und spielte Jugendtheater. Im Alter von 15 Jahren verließ sie ihre Heimat und besuchte südlich von London das Musikinternat Hurtwood House. Fünf Monate später zog es sie durch die USA. Danach kehrte sie wieder nach Deutschland zurück und lebte in München bei ihrer Familie. Sie beendete hier die Schule mit dem Abitur. Elisa Schmidt widmete sich weiterhin ihrer Musik. Sie schrieb Songs, die sie dann im Internet veröffentlichte. Dort wurde sie von ihrem späteren Manager entdeckt. Die junge Sängerin zog nach Berlin. Im Juni 2010 nahm sie das in New York sitzende Major-Label Warner Music Group (WMG) als eines der weltgrößten Musiklabels unter Vertrag.

Einige Zeit später im gleichen Jahr traf die deutsche Pop- und Jazzsängerin den bekannten Londoner Produzenten und Songwriter Guy Chambers, der bereits mit dem Sänger Robbie Williams erfolgreich zusammen gearbeitet hatte. Die Kooperation mit Elisa Schmidt war ursprünglich nur für einen Song geplant. Doch daraus entwickelte sich eine Gemeinschaftsarbeit für das komplette Debütalbum "Femme Schmidt" von Elisa Schmidt, das in seinem Studio in London entstand. Dort trat SCHMIDT auch in etlichen Bars und Clubs auf, darunter auch solche Orte wie "Ronnie Scott´s", wo schon Ella Fitzgerald, Jimi Hendrix oder Jamie Cullum ihre musikalischen Visitenkarten ablieferten.

Elisa Schmidts künstlerisches Markenzeichen wurde die Reminiszenz an die wilden 1920er und 1930er Jahre. Schmidt präsentierte den "Pop Noir", wie sie selbst ihren eigenen Stil nennt. Er formiert sich aus Elementen von New Burlesque, Jazz und Dark Cabaret. Die Ästhetik dieser Epoche wurde durch ihre schwarze Kleidung und ihren lasziv angehauchten Auftritt unterstrichen. Seit ihrem 2012 erschienenen Debütalbum "Femme Schmidt" wurde sie als Ausnahmekünstlerin in der internationalen Presse gefeiert. Im November 2012 supportet Schmidt die "Sir Elton Arena Tour" in Australien und Lionel Richie im ausverkauften Le Zenith in Paris. Einem größeren deutschen TV-Publikum wurde Elisa Schmidt 2013 durch ihren Titelsong "Heart Shaped Gun" im Kölner Neujahrs-"Tatort: Scheinwelten" bekannt.

Ihre kunstvolle verwegene Aura mit einem Schuss Distanziertheit fand international als das Gesamtkunstwerk "SCHMIDT" Beachtung.

NameElisa Schmidt

AliasSCHMIDT

Geboren am14.02.1990

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortKoblenz (D).