Biografie

Ed Sheeran

Der britische Sänger, Musiker, Komponist und Schauspieler gilt als Prototyp des Singer-Songwriter. Mit seinen melodischen Pop-Songs und seiner charaktervollen Gesangsstimme avancierte er ab 2011 zu einem der erfolgreichsten Solo-Künstler. Begonnen hatte er seine Karriere im Londoner Nachtleben, wo er in Clubs und Bars spielte. Parallel veröffentlichte er in Eigenregie fünf EPs, die er auf den Strassen der Hauptstadt aus seinem Rucksack heraus verkaufte. Die letzte der Extended Play, "No.5 Collaborations Projekt", erreichte innerhalb 24 Stunden Platz 2 der iTunes-Charts. Seine Debütsingle "The A Team" wurde 2011 als "Hottest Record In The World" apostrophiert und mit der Hit-Single "Shape of You" aus dem Jahr 2017 avancierte er international zum Star. Seine folgende Karriere wurde durch zahlreiche Rekordmarken in den Charts begleitet. 2017 wurde Ed Sheeran von Prince Charles zum Member des Order of the British Empire erhoben...
Edward Christopher Sheeran wurde am 17. Februar 1991 in Halifax, Grafschaft West Yorkshire, geboren.

Seine Eltern stammen aus London; die väterlichen Großeltern aus Irland. Aufgewachsen ist er mit seinem Bruder, der gleichfalls Komponist wurde, in bürgerlichen Verhältnissen. Bereis im Kindesalter fand er zur Musik. Früh lernte er das Gitarrenspiel mit einer besonderen Gabe zur Improvisation. Zugleich begann er erste Stücke zu schreiben, die noch von Bob Dylan und Van Morrison inspiriert waren. Noch während seiner Jugend zog er mit seiner Familie von Halifax nach Framlingham in Suffolk. Hier besuchte er die Thomas Mills High School.

Nach ersten Erfolgen produzierte Sheeran 2005 sein erstes Kurz-Album, ein EP mit dem Titel "The Frage Room", dem 2006 sowie 2007 zwei weitere folgten. 2008 verließ er mit 17 Jahren sein Elternhaus und zog nach London. In der Hauptstadt verdiente er sich als Sänger in Clubs und Bars den Lebensunterhalt. Neben Bewerbungen bei Plattenfirmen nahm er im selben Jahr auch am Casting für die ITV-Sendung "Britannia High" teil, schied jedoch vorzeitig aus. Nachdem er das Stück "You Need Me" veröffentlicht hatte, begleitete er seine Kollegen Just Jack sowie den Rapper Example auf deren Tournee. Im April 2010 ging er nach Los Angeles. 2011 erschien Sheerans Extended Play "No. 5 Collaborations Project“, eine Zusammenarbeit mit Gastmusikern wie Wiley, JME, Devlin und Ghetts. Die Arbeit markierte einen ersten Durchbruch. Die Sammlung erzielte bereits in der ersten Woche über 7.000 Downloads bei iTunes. 

Mit dem Erfolg verbunden war im selben Jahr, 2011, sein erster Plattenvertrag, den er bei Atlantic Records unterzeichnete. Die erste Studioarbeit aus dieser Kooperation, seine Debütsingle "The A Team", erschien kurz darauf in England und Deutschland. Ed Sheeran präsentierte das Stück auch in der TV-Castingshow "The Voice of Germany“, worauf die Single Platz 9 der deutschen Single-Charts erreichte. Der Clip zum Song wurde innerhalb weniger Wochen über 5 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen. 2012 folgte dann das Studioalbum mit dem Titel "+". Erste internationale Beachtung fand er im Rahmen der Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 in London; zusammen mit Nick Mason von Pink Floyd, Richard Jones (The Feeling) und Mike Rutherford (Genesis), interpretierte Sheeran den Pink-Floyd-Titel "Wish You Were Here". Im selben Jahr schrieb er gemeinsam mit der US-amerikanischen Country-Pop-Musikerin Taylor Swift das Duett "Everything has Changed", das auf Taylors Album "Red" erschien.

Zur Kinoproduktion "Der Hobbit II" schrieb er 2013 mit großem Erfolg den Titelsong "I See Fire". Im Juni 2014 folgte sein zweites Studioalbum mit dem Titel "x". Als Schauspieler stand er erstmals 2015 in einer Folge der Sitcom "Undateable" vor der Kamera. Weiter folgte im selben Jahr eine Rolle in fünf Folgen von "The Bastard Exekutioner", wo er in Rolle von Sir Cormac zu sehen war. Mit der Hit-Single "Shape of You" aus dem Jahr 2017 avancierte er endgültig zum Star; binnen weniger Tage führte das Stück die deutschen Single-Charts an. Nachdem auch sein Song "Castle on the Hill“ die Chart-Spitze erreicht hatte, wurde Sheeran der erste Interpret, der mit zwei Liedern gleichzeitig auf Platz 1 und 2 in den deutschen Single-Charts einstieg. Gleiches erzielte er kurz darauf in den britischen Single-Charts. Unterdessen erschien bei Atlantic Records mit dem Titel "÷" sein drittes Studioalbum. Mit rund 700.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche, wurde es die erfolgreichste Neuerscheinung eines Albums eines männlichen Künstlers.

Seine Alben "x" und "+" belegten indes in Großbritannien noch immer den 4. und 5. Platz. Parallel belegte er geschlossen die ersten 5 Plätze der britischen Single-Charts. 2018 wurde er in vier Kategorien für den Brit Awards nominiert und für seinen herausragenden Erfolg mit einer Sonderauszeichnung geehrt. Nachdem er 2016 als Darsteller auch im Film "Bridget Jones’ Baby“ zu sehen war, erhielt er eine kurze Rolle in der US-amerikanischen HBO-Serie "Game of Thrones“. Am 7. Dezember 2017 wurde Ed Sheeran von Prince Charles zum Member des Order of the British Empire erhoben. 2018 heiratete er seine langjährige Freundin Cherry Seeborn.

NameEdward Christopher Sheeran

AliasEd Sheeran

Geboren am17.02.1991

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortHalifax (GB).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html