Biografie

Douglas Hofstadter

Der amerikanische Wissenschaftler. Computerwissenschaftler, Journalist und Wissenschaftspublizist. Sohn des Nobelpreisträgers Robert Hofstadter. Professor für Kognitivwissenschaften und Computerwissenschaft an der University in Bloomington seit 1988. Für sein erstes Buch "Gödel, Escher, Bach: an Eternal Golden Braid" wurde ihm der American Book Award und 1980 der Pulitzer Preis verliehen. Weitere Werke u. a.: "Einsicht ins Ich. Fantasien und Reflexionen über Selbst und Seele" (1981), "Künstliche Intelligenz. Subkognition als Computation" (1983), "Die FARGonauten. Über Analogie und Kreativität" (1995).

NameDouglas Hofstadter

Geboren am15.02.1945

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortNew York