Biografie

Dieter Senghaas

Der deutsche Sozialwissenschaftler. Prof., Dr. phil., er war 1970 bis 1978 Forschungsgruppenleiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, 1972 bis 1978 Professor für internationale Beziehungen an der Universität Frankfurt, 1978 wurde er Professor für Friedens-, Konflikt- und Entwicklungsforschung an der Universität Bremen. Veröffentlichte u. a.: "Abschreckung und Frieden" (1981), "Von Europa lernen" (1982), "Konfliktformationen im internationalen System" (1988), "Friedensprojekt Europa" (1992), "Wohin driftet die Welt?" (1996), "Zivilisierung wider Willen" (1998), "Klänge des Friedens" (2001), "Zum irdischen Frieden" (2004). Er erhielt u. a. 1987 den International Peace Research Award, 1999 Göttinger Friedenspreis, 2000 die Ehrendoktorwürde der Universität Tübingen und 2006 den Kultur- und Friedenspreis der Villa Ichon, Bremen.

NameDieter Senghaas

Geboren am27.08.1940

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortGeislingen/Steige