Biografie

Baroth, Hans Dieter

Der deutsche Schriftsteller. Im Mittelpunkt seines literarischen Schaffens standen der Alltag und das Leben im Ruhrgebiet in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, auch der Fußball des Ruhrgebiets. Sein literarisches Debüt gab er 1978 mit dem Roman "Aber es waren schöne Zeiten". Weitere Werke u. a.: "Jungens, euch gehört der Himmel!" (1988), "Anpfiff in Ruinen" (1990). 1972 erhielt er den Deutschen Journalistenpreis und 1992 den Literaturpreis Ruhrgebiet.


NameDieter Schmidt

AliasBaroth, Hans Dieter

Geboren am12.02.1937

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortOer-Erkenschwick

Verstorben am16.07.2008

TodesortBerlin