Biografie

Daniel Gabriel Fahrenheit

Der deutsche Physiker. Instrumentenbauer. Neben der Konstruktion von genauen Barometern und Höhenmessern interessierte er sich vor allem für die Messung von Temperaturen. Nach mehrfachen Experimenten, u. a. mit Alkohol, gelang ihm 1714 die entscheidende Verbesserung, indem er Quecksilber als Thermometerflüssigkeit benutzte, die es ermöglichte, dass Wassertemperaturen sowohl oberhalb des Siedepunktes als auch unterhalb des Gefrierpunktes gemessen werden konnten. Diese nach ihm benannte Eichung der Temperaturen brachte ihm 1724 die Aufnahme in die "Royal Society".

NameDaniel Gabriel Fahrenheit

Geboren am24.05.1686

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortDanzig

Verstorben am16.09.1736

TodesortDen Haag

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html