Biografie

César Milstein

Der britische Molekularbiologe. Britischer Molekularbiologe argentinischer Herkunft. Er war 1961 bis 1963 am National Institute für Mikrobiologie in Buenos Aires, seither am molekularbiologischen Laboratorium in Cambridge tätig; 1996 emeritiert. In Anerkennung seiner Arbeiten über die Produktion monoklonaler Antikörper durch Zellhybridisierung erhielt er 1980 den Robert-Koch-Preis. Zusammen mit Georges Jean Franz Köhler und Niels Kaj Jerne wurde er 1984 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

NameCésar Milstein

Geboren am08.10.1927

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBahia Blanca/Argentinien

Verstorben am24.03.2002

TodesortCambridge