Biografie

Christine Ostermayer

Die österreichische Schauspielerin. Sie gab ihr Bühnendebüt als Julia in "Romeo und Julia" an den Städtischen Bühnen in Essen. Engagements folgten u. a. in München, Berlin, Düsseldorf, Zürich, Salzburg und Wien. Mehrfach spielte sie unter der Regie von Ingmar Bergman, u. a. in Strindbergs "Traumspiel" (Residenztheater München), "Drei Schwestern". Wichtige Fernsehrollen u. a.: "Eine gebrochene Frau", "Der Widerspenstigen Zähmung", "Tapetenwechsel", spielte auch in TV-Serien wie "Tatort", "Der Bulle von Tölz" und "Pfarrer Braun". 1966 wurde sie Bayerische Staatsschauspielerin, 1975 erhielt sie die Josef-Kainz-Medaille und 1999 den Nestroy-Ring.

NameChristine Ostermayer

Geboren am15.12.1936

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortWien