Biografie

Brigitte Freyh

Die deutsche Politikerin und Kuratorin der Deutschen Stiftung für Internationale Entwicklung (DSE) war in der Zeit von 1956 bis 1961 Stadtverordnete von Frankfurt. In der Periode von 1961 bis 1972 war sie für die SPD Mitglied des Bundestages. In dieser Zeit war Brigitte Freyh von 1969 bis 1972 unter Bundeskanzler Willy Brandt Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Im Jahr 1966 wurde sie Mitglied der Deutschen Unesco-Kommission. Vor ihrer politischen Tätigkeit, noch im Krieg war Freyh als Lehrerin tätig. In dieser Zeit wurde sie auch Mitglied der NSDAP, trat später, 1951, der SPD bei.

NameBrigitte Freyh

Geboren am25.04.1924

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortAhrensdorf

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html