Biografie

Boris Pergamenschikow

Der russische Musiker. Cellist, brillanter Solist und Kammermusiker. Seit 1974 spielte er auf einem Montagnana-Cello aus dem Jahre 1735. Er musizierte mit großen Orchestern bei Konzerten und internationalen Festivals. 1974 Sieger im Tschaikowski-Wettbewerb. 1977 wurde er als Nachfolger von Siegfried Palm Cellolehrer in Köln, ab 1987 lehrte er an der Musikakademie in Basel und seit 1998 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

NameBoris Pergamenschikow

Geboren am14.08.1948

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortLeningrad

Verstorben am30.04.2004

TodesortBerlin