Biografie

Bodo Harenberg

Der deutsche Journalist. Verleger, Buchautor, Herausgeber der Zeitschriften "Buchreport", "Buch aktuell" und von "taschenbuch magazin". Veröffentlichungen u. a.: Offizielles Standardwerk des NOK von den Olympischen Spielen in München (1972), "Aral-Autobuch" (1973), "Schlemmer- Atlas" (1974), "Knaurs Kulturführer" (1976), "Chronik des 20. Jahrhunderts" (1982), "Chronik der Deutschen" (1983), "Chronik der Menschheit" (1984), "Monumente der Welt" (1985), "Chronik-Bibliothek des 20. Jahrhunderts in 101 Bänden" (ab 1985), "Harenbergs Weltreport in 3 Bänden" (1990), "Harenbergs Personenlexikon 20. Jh." (1992), "Harenbergs Kompaktlexikon in 5 Bänden" (1994), "Harenbergs Zitatlexikon" (m. 50.000 Einträgen, 1997), "Lexikon der Nobelpreisträger" (1998), Harenberg Das Buch der 1000 Bücher" (2002) u. a. Auszeichnungen u. a.: 1966 Theodor-Wolff-Preis, 1997 City-Ring Dortmund, 2001 Ehrenmedaille der Universität Dortmund, 2001 Ehrenmeister der Reinoldigilde Dortmund.

NameBodo Harenberg

Geboren am26.07.1937

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortMagdeburg