Biografie

Billy Joel

Der US-amerikanische Sänger und Sohn eines deutschen Einwanderers zählt neben Elton John zu den populärsten Pop-Interpreten am Klavier. Billy Joel erhielt eine klassische Klavierausbildung und versuchte sich drei Jahre erfolglos als Boxer. Von 1964 bis 1970 verdingte er sich in diversen Bands. 1971 erschien seine erste Solo-LP "Cold Spring Harbour". 1974 folgte mit dem Hit "Piano Man" sein internationaler Durchbruch. Ab 1977 avancierte er mit dem Album "The Stranger" zum Superstar. Bis 1991 gewann Joel sechs Grammies und verkaufte rund 40 Millionen Alben. Im Jahr 1999 wurde er in die "Rock´n´Roll Hall Of Fame" aufgenommen. Zu seinen bekanntesten Alben zählen: "Streetlife serenade", "52nd street", "The nylon curtain" und "River of dreams".
2000 - years: The Millennium concert (Live) / Album
1993 - River of dreams / Album
1989 - Storm front / Album
1987 - Kohuept (Live in Leningrad) / Album
1986 - The bridge / Album
1983 - An innocent man / Album
1982 - The nylon curtain / Album
1981 - Songs in the attic (Live) / Album
1980 - 52nd street / Album
1980 - Glass houses / Album
1977 - The stranger / Album
1976 - Turnstiles / Album
1974 - Streetlife serenade / Album
1973 - Piano man / Album
1971 - Cold spring harbor / Album

NameBilly Joel

Aliaswsw

Geboren am09.05.1949

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortHicksville, Long Island, New York (USA).