Biografie

Bille August

Der dänische Filmregisseur. Er gab 1978 sein Regiedebüt. Den internationalen Durchbruch feierte er 1987 mit dem Jugendfilm "Pelle, der Eroberer". Der Film gewann 1989 den Golden Globe und den Oscar für den besten ausländischen Film und war bereits 1988 mit der Goldenen Palme des Filmfestivals in Cannes ausgezeichnet worden. Für seinen Film "Die besten Absichten" (1992) gewann er seine zweite Goldene Palme. Es folgten u. a.: "Das Geisterhaus" (1993), "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" (1997), die Verfilmung des Musicals "Les Misérables" (1998), "Return to Sender" (2004), "Goodbye Bafana" (2007). 2002 debütierte er erfolgreich als Theaterregisseur. Für das Königliche Theater in Kopenhagen inszenierte er das Drama "Details" von Lars Norén.

NameBille August

Geboren am09.11.1948

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBrede