Biografie

Arthur Adamov

Der französische Dramatiker und Übersetzer russisch-armenischer Herkunft gründete zusammen mit Samuel Beckett und Eugène Ionesco das "Anti-Theater" als absurdes Theater. Darin begegnen die Zuschauer der Unverständlichkeit und der Fragwürdigkeit des Lebens. Arthur Adamov zählte in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu den avantgardistischen Autoren der französischen Theaterbühne. Er trat seit der Pariser Theatersaison 1950/51 mit Dramen hervor, in denen existenzielle Probleme des modernen Menschen Gestalt annehmen, dazu zählen Stücke wie "Ping Pong" von 1955, "Paolo Paoli" von 1957 oder "Off limits" von 1969. Adamov lebte in Deutschland, der Schweiz und ab 1924 in Frankreich.

NameArthur Adamov

Geboren am23.08.1908

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKislowodsk/Kaukasus

Verstorben am15.03.1970

TodesortParis, Freitod