Biografie

Anja Tuckermann

Die deutsche Schriftstellerin. Sie war 1980 bis 1987 in der feministischen Mädchenarbeit tätig. Neben eigenen Veröffentlichungen trat sie als Herausgeberin von Texten von und für Mädchen und zur Asylantenproblematik hervor. Ausgezeichnet wurde ihre Sendung "Muscha - Eine Kindheit im Dritten Reich" u. a. mit dem Kurt Magnus-Preis 1992. Weitere Werke u. a.: "Nicht sprechen, nicht schweigen, nicht gehen, nicht bleiben" (R., 2000), "Weggemobbt" (R., 2005), "Das verschluckte Lachen" (R., 2007), "Heimat ist da, wo man verstanden wird. Junge Vietnamesinnen in Deutschland" (Sachbuch, 2008).

NameAnja Tuckermann

Geboren am24.11.1961

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortSelb