Biografie

András Sütö

Der ungarische Schriftsteller. Ungarischer Schriftsteller rumänischer Herkunft.
Für seine Dramen, Romane und Essays erhielt er in Ungarn viele Auszeichnungen, darunter den Kossuth-Preis und den Verdienstorden der Republik. In deutscher Sprache erschienen von ihm u. a. die Theaterstücke "Traumkommando" (1988), "Stern auf dem Scheiterhaufen" (1979) und der Roman "Mutter verspricht guten Schlaf" (1980). Er setzte sich besonders für die ungarische Minderheit in Rumänien ein, weshalb er auch vom Regime Ceausescus verfolgt wurde.

NameAndrás Sütö

Geboren am17.06.1927

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortPusztakamarás

Verstorben am30.09.2006

TodesortBudapest

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html