Biografie

Alfred Brendel

Der österreichische Pianist. Ab 1950 gab er weltweite Konzerte, bekannt u. a. als Interpret von Mozart, Beethoven, Schubert und Liszt. 1982/83 Aufführung aller 32 Klaviersonaten Beethovens während einer achtmonatigen Europatournee. Sein Wirken wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt: Schallplattenpreise, Ehrendoktor der Universitäten London (1978), Oxford (1983), Warwick (1991), Yale (1992), Köln (1995), Exeter (1998), Southampton (2002), Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker (1998), Mitglied des Ordens Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste (1991) und Honorary Commander of the British Empire (Hon. KBE, 1989), Frankfurter Musikpreis (1984), Hans von Bülow Medaille der Berliner Philharmoniker (1992). 2008 ging er auf Abschiedstournee und 2009 wurde ihm noch der Praemium Imperiale verliehen.

NameAlfred Brendel

Geboren am05.01.1931

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortWiesenberg/Mähren