Biografie

Alexander Abusch

Der deutsche Publizist, Journalist und KPD- bzw. SED-Politiker wurde im Jahr 1956 Mitglied des Zentralkomitees der SED. Zwei Jahre später war er bis 1961 Minister für Kultur in der DDR. Alexander Abusch war dann von 1961 bis 1971 als Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrats verantwortlich für Kultur und Erziehung. Während seines Exils war er ab 1934 Chefredakteur der Zeitschriften "Unsere Zeit" und "Der Gegenangriff in Paris" sowie von 1942 bis 1946 Chefredakteur der Zeitschrift "Freies Deutschland in Mexiko". Im Jahr 1946 kehrte er nach Deutschland zurück. Zu seinen Veröffentlichungen zählen unter anderem die politischen Titel "Stalin und die Schicksalsfragen der deutschen Nation" von 1949 oder "Kulturelle Probleme des sozialistischen Humanismus" von 1962.

NameAlexander Abusch

Geboren am14.02.1902

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortKrakau

Verstorben am27.01.1982

TodesortBerlin