Biografie

Albrecht Adam

Der deutsche Maler machte sich einen Namen als hervorragender Pferdemaler. Er war Hofmaler des Vizekönigs von Italien, Eugène Beauharnais, und schuf unter anderem Schlachtenbilder nach Skizzen aus den napoleonischen Feldzügen und der italienischen Revolution. Für den König von Bayern malte Albrecht Adam im Jahr 1835 die "Schlacht an der Moskwa", das Werk hängt im Festsaalbau der Münchner Residenz. Der Maler begleitete Italiens Vizekönig, zugleich der Stiefsohn Napoleons, auf dessen Feldzug nach Moskau, der damit Napoleons Krieg gegen Rußland unterstützte. Adam war bei den Schlachten hautnah dabei. Aus dieser Periode stammen rund 85 Werke mit militärischen Szenen und Schlachtmotiven.

NameAlbrecht Adam

Geboren am16.04.1786

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortNördlingen

Verstorben am28.08.1862

TodesortMünchen