Biografie

Abraham Adolf Fraenkel

NameAbraham Adolf Fraenkel

Geboren am17.02.1891

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortMünchen

Verstorben am15.10.1965

TodesortJerusalem

Abraham Adolf Fraenkel

Der deutsch-israelische Mathematiker und Professor in Kiel und Jerusalem erlangte Weltruhm mit seinen Arbeiten zur Mengenlehre. Dazu verfasste er sein bedeutungsvolles theoretisches Werk "Die Einleitung in die Mengenlehre", das im Jahr 1919 veröffentlicht wurde. Es folgte eine Übersetzung ins Englische und Hebräische. Abraham Adolf Fraenkel gehört mit seinen Arbeiten über den axiomatischen Aufbau der Mengenlehre zum Begründer des Zermelo-Fraenkelsches Axiomensystems, eine Ergänzung des Ersetzungsaxioms. Zu seinen weiteren wissenschaftlichen Titeln zählen unter anderem "Zu den Grundlagen der Cantor-Zermeloschen Mengenlehre" von 1921oder "Über den Begriff "definit" und die Unabhängigkeit des Auswahlaxioms" von 1922. Fraenkel wurde 1956 mit dem Israel-Preis für exakte Wissenschaften geehrt.

NameAbraham Adolf Fraenkel

Geboren am17.02.1891

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortMünchen

Verstorben am15.10.1965

TodesortJerusalem

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html