Biografie

Wang Meng

Der chinesische Schriftsteller. Politiker. Er wurde berühmt durch seine frühe Erzählung "Der Neuling in der Organisationsabteilung" (1956), die im Geist der Hundert-Blumen-Bewegung die Kaderbürokratie angreift. Daraufhin wurde er 1957 verbannt, 1979 rehabilitiert. Weitere Werke u. a.: "Hundert Blumen. Moderne chinesische Erzählungen" (Anthologie, 1980), "Ein Schmetterlingstraum" (En., 1988), "Revelation from The Dream of Red Mansion" (1991), "The Season for Losing Self-Control" (1995), "The Season for Carnivals" (2000). 1986 bis 1989 war er Kulturminister der Volksrepublik China.

AliasWang Meng

Geboren am15.10.1934

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortPeking