Biografie

Siegfried Jerusalem

Der deutsche Opernsänger. Kammersänger. Er studierte an der Folkwangschule in Essen, Hauptfach Fagott und Klavier, Nebenfach Geige, ab 1962 Gesangsunterricht. 1962 gab er seinen ersten Liederabend, 1971 bis 1972 war er 2. Fagottist beim Schwäbischen Symphonie-Orchester in Stuttgart und 1978 gab er sein Debüt als Tamino in "Die Zauberflöte" an der Deutschen Oper Berlin. Weitere Engagements führten ihn nach Wien, an die Metropolitan Opera New York, nach New Orleans, an die Mailänder Scala, nach Paris, London, Köln, Genf, Chicago, San Francisco, San Diego, Toronto, Washington, u. a. 1977 bis 1999 war er Mitglied des Ensembles der Bayreuther Festspiele. 1982 erhielt er den Grammy Award, 1996 den Bambi für Klassik und 1997 das Bundesverdienstkreuz.

NameSiegfried Jerusalem

Geboren am17.04.1940

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortOberhausen