Biografie

Reinhard Hauff

Der deutsche Filmregisseur. Prof., er studierte Literatur- und Theaterwissenschaften. Nach "Ausweglos" (1970) wurde er durch die filmische Biografie über den legendären bayerischen Räuber "Mathias Kneissl" (1971) bekannt. Weitere Filme sind "Haus am Meer" (1972), "Desaster" (1973), "Die Verrohung des Franz Blum" (1974), "Paule Pauländer" (1976), "Messer im Kopf" (1979), "Stammheim" (1985). 1993 bis 2005 war er Geschäftsführer der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. 2005 wurde er mit dem Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises der Deutschen Filmakademie ausgezeichnet.

NameReinhard Hauff

Geboren am23.05.1939

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortMarburg