Biografie

Manfred Jenke

Der deutsche Journalist. Ehemaliger Präsident des Kuratoriums der Akademie für Publizistik in Hamburg (ab 1998). 1953 bis 1956 war er Redakteur der "Welt der Arbeit" in Hannover, 1956 bis 1973 beim NDR, zuletzt Hauptabteilungs-Leiter Information und 1974 bis 1993 Hörfunkdirektor des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Er schrieb u. a.: "Die nationale Rechte" (1968), "Menschen und Medien" (1994), "Zehn Jahre DeutschlandRadio" (2003). Auszeichnungen u. a.: 1992 Landesorden Nordrhein-Westfalen, 1994 Bundesverdienstkreuz.

NameManfred Jenke

Geboren am04.04.1931

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortIstanbul