Biografie

Manfred Freiherr von Richthofen

Der deutsche Unternehmer. Er war 1994 bis 2006 Präsident des Deutschen Sportbundes in Frankfurt/M. Seit Mai 2006 ist er Ehrenpräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes. 1985 bis Mai 2000 war er Präsident des Landessportbundes Berlin, 1987 bis 1993 im Rundfunkrat des Senders Freies Berlin, 1993 bis 1996 im Hörfunkrat DeutschlandRadio, 1993 wurde er Mitglied des Fernsehrates des ZDF. Schrieb u. a.: "In sportlichen Bahnen" (1982). Auszeichnungen u. a.: 1988 Goldenes Band der Sportpresse Berlin, 1991 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 1996 Verdienstorden des Landes Berlin, 1999 Großes Bundesverdienstkreuz, 2006 Hessischer Verdienstorden und Christophorus-Goldmedaille des ADAC.

NameManfred Freiherr von Richthofen

Geboren am09.02.1934

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortBerlin