Biografie

László I. Kish

Der Schweizer Schauspieler. Schweizer Schauspieler ungarischer Herkunft. Erstes Engagement am Zürcher Schauspielhaus. Seit 1986 freier Schauspieler, Filmer und Autor. Hat in zahlreichen Theater-, Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Filme u.a.: "Marthas Garten" (1996), in "Grounding" (2005) über die letzten Tage der Swissair spielt er den Crossair-Chef Moritz Suter. Fernsehen u.a.: Schweizer Kommissar von Burg in der TV-Serie "Tatort" ("Russisches Roulette" 1998, "Chaos" 1999, "Alp-Traum" 2000, "Timeout" 2001), "Soko 5113", "Eurocops", "Polizeiruf 110", "Alarm für Cobra 11", "Ein Fall für zwei", "Samt und Seide". 2006 Bühnenrolle in "Cloaca - vier Freunde" am Renaissance-Theater in Berlin. 1994 gewann er in Locarno mit seinem Debütfilm "Gänsehaut" einen Leoparden.

NameLászló I. Kish

Geboren am24.03.1957

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBasel