Biografie

Kathy Acker

Die US-amerikanische Schriftstellerin wurde in den USA zuerst bekannt durch ihren Roman "Blood and Guts in High School" von 1978, der auf deutsch 1986 unter dem Titel "Harte Mädchen weinen nicht" erschien. Sie machte sich vor allem im Literaturbetrieb einen Namen als Kopiererin, die Fremdwerke als Vorlage überschrieb oder variierte. Ihr beispielsweise im Jahr 1994 erschienener Roman "Meine Mutter" lässt mehrere Quellen erkennen, von denen sie sich zur Niederschrift inspirieren ließ. Zu ihren weiteren Werke zählen unter anderem die Titel "Große Erwartungen. Ein Punk-Roman", "Die Geschichte der Don Quixote. Ein Traum" und "Im Reich ohne Sinne".

NameKathy Acker

Geboren am00.00.1943

GeburtsortNew York

Verstorben am30.11.1997

TodesortTijuana