Biografie

Jörg Eberle

Der Schweizer Eishockeyspieler feierte mit über 700 Matches als einziger Schweizer Nationalliga-A-Spieler einen Rekord in der eidgenössischen Sportgeschichte. Dazu zählt gleichfalls die Tatsache, dass er als einziger Schweizer Spieler sieben Meistertitel in drei verschiedenen Vereinen holte: HC Davos (2), HC Lugano (4) und EV Zug (1). Jörg Eberle wurde mit 196 Länderspielen Zweiter in der Rangliste der Internationalen. Er verbuchte insgesamt sieben B- und vier A-Weltmeisterschaften, unter anderen 1992 den 4. Rang in Prag. In den Jahren 1988 und 1992 nahm er an den olympischen Spielen teil. Der Hockeyspieler beendete im Jahr 1999 seine aktive Karriere und wurde im gleichen Jahr Sportdirektor des HC Davos. In der Zeit von 2003 bis 2009 nahm er diesen Posten beim HC Lugano wahr.

NameJörg Eberle

Geboren am09.02.1962

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortHäggenschwil/SG